fbpx
Reward-It Logo

Reiter aktiviert wird, erhält der Benutzer Zugriff auf das Netzwerk. Die Checkbox kann auch für Gruppen gesetzt werden, so dass alle Benutzer in der Gruppe Zugang erlangen. Der direkte Zugriff auf den Proxy-Server Squid ist hierbei auf Zugriffe vom lokalen Rechner (‘localhost’) eingeschränkt. Anwender, die auf dem System arbeiten, auf dem Squid und DansGuardian installiert sind, haben so die Möglichkeit, die Filterfunktionen zu umgehen, indem Sie direkt auf Squid zugreifen. Der Web-Proxy und DansGuardian sollten deshalb nur auf dedizierten Systemen installiert werden, auf denen Anwender sich nicht anmelden können. Beim Einsatz des Inhalts- und Virenscanners (siehe Abschnitt 11.5.7) ist dieser an Stelle von Squid unter dem konfigurierten Port erreichbar. Dies sollte beachtet werden, wenn es weitere Anwendungen gibt, die auf diesem Port Dienste anbieten sollen.

Bei der Auswahl von „Ersetzen“ wird der lokale Pfad auf dem Rechner dagegen gelöscht und gegen den Wert in der Preference ersetzt. Als Aktion lassen sich aber auch neue Werte erstellen oder Werte löschen . Über Group Policy Preferences lassen sich Einstellungsvorschläge in Windows einbauen, die Anwender aber nicht zwingend übernehmen müssen. Das heißt, Administratoren geben bestimmte Einstellungen vor, die jedoch vom Anwender geändert werden können.

Der Name des Ordners kann mit der Univention Configuration Registry-Variable mail/dovecot/folder/spam konfiguriert werden. Die Filterung erfolgt durch ein Sieve-Skript, das beim Anlegen des IMAP-Postfachs eines Benutzers automatisch generiert wird. CUPS bietet die Möglichkeit Drucker CANON dll herunterladen in Klassen zusammenzufassen.

  • Auf jeden Fall sollte vor dem Update eine Sicherungskopie des BIOS angelegt werden.
  • Kopien dieser Daten werden automatisch auf Server mit der Rolle Domänencontroller Backup übertragen.
  • Das Benutzerkonto muss die Berechtigung besitzen, neue Systeme in die Active Directory-Domäne aufzunehmen.

Nach bestimmten administrativen Schritten (etwa nach Änderungen wichtiger Systemeigenschaften auf dem Domänencontroller Master) kann ein erneuter Beitritt der Systeme sogar zwingend erforderlich sein. Alle domänenweiten Einstellungen werden in einem Verzeichnisdienst auf Basis von OpenLDAP vorgehalten. Alle UCS- und Windowssysteme innerhalb einer UCS-Domäne verfügen über ein Domänenkonto, sobald sie der UCS-Domäne beigetreten sind. Der Domänenbeitritt wird in Abschnitt 3.2 beschrieben. Die Einrichtung einer UCS-Instanz in Citrix XenServer ist im Univention Wiki dokumentiert [xenserver-installation]. Der in UCS verwendete Linux-Kernel bringt alle nötigen Unterstützungstreiber für den Betrieb in VMware direkt mit .

Ändern Sie das Symbol einer Verknüpfung unter Windows!

Die Informationen in der Registry beziehen sich auf Windows und die installierten Anwendungen, daher sollte alles stets auf demselben Stand sein, um etwa nach Updates Inkonsistenzen zu vermeiden. Sichern Sie daher nicht die Hive-Dateien allein, sondern die komplette Windows-Partition, und zwar mit einem Imager.

§10 2.3. Synchronisation von Benutzern in mehrere Azure Active Directories

In der Registry werden die meisten Einstellungen und Informationen des Betriebssystems gespeichert. Dazu gehören zum Beispiel der Dateiname des Hintergrundbildes, Informationen über installierte Software und vieles mehr.